Logbuch Netzpolitik: Kritische Infrastruktur – LNP-Spezial zu Kritischer Infrastruktur, die AG KRITIS und das Cyber-Hilfswerk

@timpritlove hat im Podcast @me_netzpolitik mit unseren beiden Mitgliedern @HonkHase und @ijonberlin Kritischer Infrastruktur, die AG KRITIS und das Cyber-Hilfswerk besprochen.

„Im Nachgang zur DefensiveCon (Aufzeichnungen aller Vorträge), einer auf die Probleme der Sicherung von Kritischer Infrastruktur im digitalen Zeitalter fokussierten Konferenz der @AG_KRITIS, spricht @timpritlove heute mit den Leitern des Projekts, @ijonberlin und @HonkHase über ihre Themen. Dabei definieren wir zunächst den Begriff KRITIS und diskutieren, welche realen Bedrohungen kritische Infrastruktur heutzutage und künftig ausgesetzt ist und sein wird. Abschließend stellen die beiden ihre Idee eines Cyber-Hilfswerks vor, das inspiriert vom Gedanken des Technischen Hilfswerks (THW) eine zivile Organisation zur Abmilderung digitaler Katastrophenfälle postuliert.“

Den vollständigen @me_netzpolitik Podcast „LNP331 Kritische Infrastruktur“ mit @HonkHase und @ijonberlin findet ihr hier:

Deutschlandfunk Kultur Breitband: Überleben im digitalen Winter

@neuspreeland von @dlfkultur hat in ihrem Podcast @breitband den „digitalen Winter“ vom Australier Paul Gardner-Stephen auf dem 36c3 des CCC thematisiert und vor Ort auch unsere Expertise zu Kritischen Infrastrukturen und ganzheitlichen Lösungsansätzen besprochen und diese im Podcast mit eingebracht.

„…Eigentlich brauche es so etwas wie eine freiwillige Feuerwehr, ein „digitales THW”, sagt
@HonkHase von der @AG_KRITIS…“

Den vollständigen @breitband Podcast „Überleben im digitalen Winter“ mit unserem Mitglied @HonkHase findet ihr hier:

Logbuch Netzpolitik 327: Dienste der Informationsgesellschaft – Citrix Vulnerability

@Linuzifer und @timpritlove haben in ihrem Podcast unseren Beitrag und die zugehörigen Analysen zur Citrix Schwachstelle #Shitrix wegen der Relevanz bezogen auf die Kritischen Infrastrukturen referenziert und besprochen.

Hier ein paar Auszüge aus dem Podcast:

„Ab in die Securtiy Hölle… von Citrix gibt es eine wunderschöne Schwachstelle.“

„Aber wo Citrix sehr viel Anwendung findet, ist in der Fernwartung von Systemen.“

„Problem: Gibt da ne Schwachstelle und diese Schwachstelle ermöglicht im Prinzip auf den Servern eine Remote Code Execution vor der Authentifizierung.“

„Jetzt gibt es gerade Disko im Internet, weil natürlich keiner weiß, ob seine Citrix Büchsen nicht schon längst aufgemacht wurden. Wie das so ist bei solchen Schwachstellen weißt Du nicht, in wessen Händen die vorher schon waren. Und gerade im Bereich der Kritischen Infrastrukturen kommt das gerne zum Einsatz.“

„Dazu gibt es auch eine entsprechende Veröffentlichung der AG KRITIS. Die kümmern sich um Sicherheitsfragen in Kritischen Infrastrukturen. Das meint eben sowas wie Stadtwerke, Krankenhäuser, Polizei und Feuerwehr für unsere Allgemeinheit. Auch sowas wie Energiesektor etc. Wichtige kritische Infrastruktur und die haben da auch mal nachgeschaut und festgestellt: hmmm, von denen, die offensichtlich hier Betroffene sein könnten gibt es zahlreiche, also tausende alleine in Deutschland, die hier noch nicht für entsprechende Anpassung der Konfiguration bzw. Softwareupdate, was es offensichtlich noch nicht gibt, gesorgt haben.“

Hier noch die referenzierte und in teilen zitierte Veröffentlichung von uns:

ag.kritis.info: KRITIS Betreiber von schwerwiegender Citrix-Schwachstelle betroffen

Den vollständigen @me_netzpolitik Podcast „LNP327 Dienste der Informationsgesellschaft“ mit @AG_KRITIS findet ihr hier:

SWR Netzagent: Wie gefährlich ist die Citrix Sicherheitslücke? | Gespräch mit IT-Experten

Wir waren beim SWR Netzagent Podcast zu Gast und haben dort über die Citrix #Shitrix Schwachstelle im Zusammenhang mit Kritischen Infrastrukturen diskutiert.

Die Citrix Sicherheitslücke zeigt, wie schwerfällig und langsam in Deutschland auf IT Sicherheitslücken reagiert wird. Auch nach einem Monat haben längst nicht alle Unternehmen ihre Systeme geschützt. Dabei sind die ersten Firmen bereits gehackt worden. In Deutschland nutzen nicht nur Wirtschaftsunternehmen sondern auch Betreiber kritischer Infrastrukturen wie Krankenhäuser, Energieversorger oder Leitstellen die Citrix Software. Durch diese Sicherheitslücke sind also auch ganz empfindliche Bereiche und Daten betroffen. Die @AG KRITIS ist eine Arbeitsgemeinschaft von IT Experten, die versucht die IT Sicherheit für kritische Infrastrukturen zu erhöhen. Meine Gesprächspartner im Netzagenten sind die IT Experten Jan Hoff und Manuel Atug beide von der @AG KRITIS. Im Netzagenten sprechen wir über die Gefahren und Auswirkungen der IT Sicherheitslecks und wie wir uns in Deutschland schützen können.

Den vollständigen SWR Netzagent Podcast mit @mehgrmlhmpf und @HonkHase findet ihr hier:

LEGALBITS Podcast – KRITIS: Was das ist und warum sie so kritisch sind

Wir waren auf dem #36c3 vom CCC bei @ra_stiegler zu Gast und haben dort eine Podcast-Serie über Kritische Infrastrukturen eingeleitet.

Warum sind Kritische Infrastrukturen so kritisch? HonkHase schildert potenzielle Kettenreaktionen und die Betroffenheit der Bevölkerung. Als Beispiel nehmen wir einen Stromausfall und sprechen auch über die Schwellenwerte für die Sicherheitsabschaltung von Umspannwerken und darüber, wie nah man in Deutschland und anderen Länder in der jüngeren Vergangenheit an großflächigen Stromausfällen war.

Den vollständigen @LegalBits Podcast Folge 29 „KRITIS: Was das ist und warum sie so kritisch sind“ mit @HonkHase findet ihr hier: